mit Profi Tipps schneller zum passenden Job

Inhalte des Lebenslaufs

Der Lebenslauf ist der wichtigste Bestandteil der Bewerbung. Hier dokumentiert der Bewerber, ob er die nötige Qualifikation und Berufserfahrung mitbringt und somit für die Stelle geeignet ist, auf die er sich bewirbt. Umso wichtiger ist es, den Lebenslauf auf dieses Ziel hin aufzubauen.

 

Die Inhalte des Lebenslaufes

Zu den wesentlichen Bestandteilen des Lebenslaufes gehören die Kontaktdaten (Name, Adresse, Tel.Nr. , Mobilnummer, Email). Vereinfachen Sie die Kontaktaufnahme mit Ihnen für den Arbeitgeber. Während größere Firmen eher schriftlich auf die Bewerbung reagieren, greifen kleinere Unternehmen oder Personaldienstleister auch gerne mal zum Hörer oder schreiben eine Email.

Zu den weitere Inhalten gehören die “Persönlichen Daten” wie Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Familienstand. Falls Sie als Frau Kinder haben und diese hier aufführen, ist es sinnvoll, das Alter der Kinder in Klammer aufzuführen, sofern die Kinder schon alt genug sind, um auch mal auf sich selbst aufzupassen. Falls die Kinder noch im Babyalter sind, verzichten Sie hier auf Altersangabe. Arbeitgeber befürchten dann den häufigen Ausfall der Mitarbeiterin.

Bei Jobwechslern erfolgt danach der berufliche Werdegang, bei Berufseinsteigern das Studium, die Aus-, Weiter- und Fortbildungen.  Der Block “Beruflicher Werdegang” wird meist chronologisch aufgebaut, und zwar von der Gegenwart in die Vergangenheit. Hier finden die genauen Zeitangaben Platz (Monat/Jahr), der Positionstitel, der Arbeitgeber, Ort des Unternehmenssitzes sowie Aufgabenbeschreibungen. Im Letzteren beschreiben Sie möglichst ausführlich, was die Schwerpunkte Ihres täglichen Tuns waren. Hier reicht es nicht, auf das Arbeitszeugnis zu verweisen. Finde Sie drei bis fünf relevante Aufgaben, die Bestandteil der jeweiligen Tätigkeit waren.

Kompetenzen wie EDV oder Sprachen finden unter der Überschrift “weitere Kenntnisse” Platz. Ob Hobbys aufgeführt werden sollten ist Ansichtssache. Hobbys mit hoher Unfallgefahr haben hier nichts verloren. Dazu gehört auch der aktive Fußballsport. Wenn das Hobby bestimmte persönliche Eigenschaften dokumentiert, sollte es durchaus erwähnt werden. So stellt die Handballerin, die die Wettkämpfe, die Unterbringung der Spieler und den Transport  organisiert hat, Kompetenzen unter Beweis, die bei der Bewerbung als Verkaufsleiterin von hohem Wert sind.

 

Lebenslauf Muster

In der Seitenleiste rechts finden Sie einige Lebenslauf Muster als Anregung. Sie unterscheiden sich einmal in der optischen Aufmachung, aber auch im Aufbau. So wurden die Aufgabenbeschreibungen bei einigen an den Anfang des Lebenslaufes gesetzt, um die Kompetenzen in den Vordergrund zu rücken. Bei anderen wurde mit dem üblichen tabellarischem Lebenslauf gearbeitet. Allerdings wurde in allen Fällen die chronologisch umgekehrte Reihenfolge von der Gegenwart in die Vergangenheit genutzt. Der Sinn dieser Variante liegt in der Überlegung, dass die Jobs, die der Bewerber vor 20 Jahren und mehr ausgeübt hat, den Leser nicht so sehr interessieren wie die aktuellen.

Welcher dieser Varianten für Sie Sinn macht, müssen Sie anhand Ihres eigenen Werdegangs entscheiden.